This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.

Antworten

Frauen machen normalerweise ernst - Ein Lob an kreuztragende Ehefrauen
#1

Guten Morgen,

mir fiel hier irgendwann auf, dass es oft anfangs sehr "unattraktiv" erscheinen mag,
wenn eine gebeugte und gebeutelte Frau von ihrem Leid berichtet, dass irgendwann
zwangläufig auftritt, wenn der Mann sex- oder pornosüchtig nach anderen Frauen
ist und es herauskommt. Es ist nämlich gar nicht selbstverständlich, dann als Frau
noch treu zu bleiben. Männer denken oft da wäre doch nichts bei, sich ein paar Bildchen
oder Filme dieser Art anzusehen und ein wenig zu "entspannen", doch da irren sie sich
sehr. Es belastet und zerstört das unsichtbare Band der Liebe zwischen beiden, Stück
für Stück. Ich rede jetzt nur von Ehepaaren, die einseitig belastet sind (was den Mann
betrifft) und nicht von solchen, wo der Mann in die Pornografie flieht, weil die Frau schon
längst heimlich oder offen fremdgeht und die Ehe nur wegen den Kindern nicht geschieden
ist.

Doch was es für eine Ehefrau bedeutet, wenn der Mann frei wird, bevor es zur Scheidung
kommt und beide ihre Liebe noch einmal ganz von vorne mit dem Herrn beginnen können,
das kann vielleicht nur noch durch mit der Freude nach den Geburtswehen verglichen werden,
wenn das Kind endlich geboren ist und alle Leiden und Wehen der Entbindungsphase vergessen sind.

~

Und nun noch ein Wort an Dich lieber Ehemann, der Du vielleicht sagst "nur die Narren glauben.."
Wisse, dass Du getragen wirst durch die Heiligkeit Deiner Frau, Du wirst als ungläubiger
Ehemann durch Deine gläubige Frau geheiligt. Doch Du musst selbst Deine Entscheidung für
oder gegen Jesus treffen, früher oder später. Wenn Du stirbst, ist es zu spät. Der Herr wartet
geduldig, der zwingt Dich nicht. Du siehst, welche Liebe er für Dich empfindet, indem er Dir
diese Frau zur Seite gestellt hat. Soll Sie ihr ganzes Leben lang alleine mit dem Herrn unterwegs
sein, während Du vor Deinem Bildschirm von einem Leben träumst, das Du im Grunde längst neben
Dir hast und es nur nicht erkennst? Wach auf und sei ein Mann, sei der Mann, von dem Deine Frau
immer geträumt hat. Welche Entscheidung wirst Du treffen?


LG BoH
Zitieren
Antworten


Bitte beachte, dass neue Beiträge in diesem Forum von einem Moderator freigeschaltet werden müssen, bevor sie sichtbar werden.
[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste