Antworten

Serotonin-Cocktail gegen biochemische Verstimmung
#1

Hallo,

hier möchte ich einen Serotonin-Cocktail zur Soforthilfe vorstellen,
der augenblicklich wirkt, v.a. wenn aufgrund eines biochemischen
Defizites der Wunsch nach Bildern mit sexuellem Inhalt bzw.
diesbezügliche Fantasien übermäßig stark werden und zu solch'
heftigen inneren Kämpfen führen, dass die tägliche Energie dadurch völlig
aufgebraucht wird. Die Arbeitsleistung und soziale Kompetenz sinkt
an solchen Tagen auf ein Minimum und der Leidensdruck ist enorm.

Aus meiner Sicht versucht der Körper, einen Mangel an Serotonin
durch Oxytocin und Dopamin auszugleichen, was dem Gehirn signalisiert,
sexuell aktiv zu werden, um wieder in's Gleichgewicht zu kommen.
Dadurch kann ein starker Masturbationsdrang entstehen (evtl. gepaart
mit dem Wunsch nach visuellem Material, bzw. Fantasien oder Literatur).
Wenn dieser Drang bekämpft wird, entsteht irgendwann ein Erschöpfungszustand
nach einem vielleicht stundenlang andauernden Konflikt. Wenn ihm nachgegeben
wird, entsteht ein schlechtes Gewissen, verbunden mit Depri-Einheiten und Selbst-
vorwürfen "es -wider besseren Wissens- getan zu haben".

Neben einer geistlichen Komponente -die auf der geistlichen Ebene ausgefochten
werden muss- haben wir es hier auch mit einem Serotoninmangel zu tun, dem
durch folgendes Rezept innerhalb kurzer Zeit Abhilfe geleistet werden kann.

Idea Folgende Zutaten sind notwendig:

2 Bananen
250g Erdbeeren
2 Ananasscheiben
100g Vollkornhaferflocken
200ml Bio-Vollmilch
1 Tafel Vollmilchschokolade
1 Glas Orangensaft am besten von Transfair mit 100% Fruchtsaftgehalt

Zerkleinere 2 Bananen zusammen mit 2 Ananasscheiben in einer Schüssel.
Danach die Erdbeeren und Haferflocken mit Milch dazugeben und umrühren.

Nun servieren und parallel dazu die Schokolade essen und den Orangensaft trinken.
Gut eignet sich das Ganze als Mittagsmahlzeit, mit anschließender kleinen Ruhepause
z.B. zum Lesen.

Nach 30 min stellt sich bereits ein Wohlbefinden-Gefühl ein, da das Serotonin anfängt
zu wirken. Der Sexualdruck verschwindet und die inneren Kämpfe hören auf.

Parallel kannst Du -bezogen auf die geistliche Ebene des Konfliktes- noch folgendes Gebet sprechen:

Herr Jesus, bitte komm Du jetzt in mein Herz und befreie mich von allen trüben Bindungen,
von allen bewussten und unbewussten Einstellungen, die mich binden und knechten
wollen. Lass mich bitte keine faulen Kompromisse mehr eingehen, was den Kontakt
zum anderen Geschlecht betrifft. Ich möchte das Beste, das Du für mich vorbereitet hast,
auch hier ergreifen und mich nicht in abhängige, ungesunde und heillose Beziehungen,
oder "Ersatztröster" verstricken. Danke, dass Du für mich am Kreuz von Golgatha den Sieg errungen hast.
Schenke mir nun Deinen Frieden, Amen!

Gruß BoH
Zitieren
Antworten


Bitte beachte, dass neue Beiträge in diesem Forum von einem Moderator freigeschaltet werden müssen, bevor sie sichtbar werden.
[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste