Sexuelle Wünsche
#1
Zum Wesen einer gesunden Kommunikation
gehört auch, dass jeder Partner seine Wünsche
äußern darf, ohne dafür abschätzig behandelt
oder gar verurteilt zu werden. Weshalb ist das
oft ein Problem?

Ich meine es gibt vier Hauptgründe dafür.
Der eine sind nicht verarbeitete Erlebnisse,
Traumatas und Minderwertigkeitsdenken.

Der andere hat mit Stolz, Eitelkeit und Macht-
denken zu tun, nach dem Motto: "Weshalb soll
ich mich auf die Ebene eines Wunschautomaten
herablassen, wenn ich auch anders bekomme,
was ich will?"

Der dritte Grund hat mit einem falschen bzw.
verzerrten biblischen Verständnis zu tun, was
oft auch einhergeht mit einer verklemmten
Erziehung.

Der vierte basiert auf einem völlig unrealistischen
Bild von romatischen Beziehungen und wie die
Spielregeln auszusehen haben, bevor es
endlich "dazu" kommt. Vieles wurde hier auch
durch die Filmindustrie verzerrt.

In der Realität einer gesunden Ehe geht beides,
lang oder kurz. Eine Frau, die man nicht mit
Scham- und Schuldgefühlen kleingemacht hat,
kann ihren Mann von 0 in 30s zum "Ende" bringen,
ohne Anlauf zu nehmen.

Ein Mann, der nicht durch langweilige Rosenblütenduftwerbung
zum Sport-Junkie geworden ist, kann für seine Frau und sich
ein Wellness-Wochenende organisieren, das sie nie wieder
vergessen wird. Ein Hotel, ein Festbankett, Sauna, Whirlpool,
Zimmer vom Feinsten und Sekt an's Bett gebracht.

So könnten Wünsche aussehen. Oder anders. Entscheidend
ist, dass sie angstfrei geäußert werden dürfen und hier ist
der Gradmesser für eine gesunde Beziehung. Das bedeutet
nicht, dass immer alles sofort passiert, denn die Stimmung
sollte auch stimmig sein. Doch gibt es gewisse Codes,
die abgemacht werden können, damit jeder weiß, was
Sache ist.

Vielleicht ist es wichtig auch einem noch süchtigen Partner
einmal zu signalisieren, dass er nun nicht für den Rest
seines Lebens unter "Verhaltensbeobachtung" steht, sondern
dass irgendwann ein Neuanfang sprich Schnitt gemacht
wird, ab da wieder Spielregeln auf Augenhöhe vereinbart
werden. Wie diese dann aussehen, ist individuell unterschiedlich.

Fakt ist jedoch, dass Sexualität weder zur langweiligen, noch
"zu gefährlichen" Sache verkommen sollte, will man nicht
diesen Bereich der Pornoindustrie überlassen.

Hier zeigt sich, wie wichtig der Partner und seine Wünsche
wirklich sind. Und das betrifft immer beide. Oft ziehen
Männer buchstäblich den Schwanz ein, aus Angst die
Frau zu verlieren und sichern sich so einen vorübergehenden,
jedoch brüchigen "Winterfrieden". Die Chance für einen
Rückfall sind dann bei ihm hoch (spätestens wenn der Frühling
wieder kommt). Doch auch für sie wird das Ganze zum Eiertanz,
denn schon im nächsten Urlaub kann der attraktive Eisverkäufer am
Badestrand zur Fallgrube werden. Man kann sagen, es besteht
immer irgendwie Gefahr, wenn es in Punkto Sexualität nicht stimmt.

Ich weiß, dass hier nur grobe Linien gezeichnet werden können und
spreche aus meiner Erfahrung. Das sollen keine Dogmen oder verbindliche
Regeln sein, wie es laufen muss. Wer jedoch beim Lesen Schmerz oder
Aggression empfindet, prüfe sich, dann da wo es weh tut, oder die Wut
hochkommt, liegt meist auch der Wundherd.
Zitieren
#2
"Ein Mann, der nicht durch langweilige Rosenblütenduftwerbung
zum Sport-Junkie geworden ist,..."

Was bedeutet die Rosenblütenduftwerbung und was ist ein für Dich ein Sportjunkie und wie ist die Beziehung zu der Werbung ? Das erschließt sich mir nicht.
Zitieren
#3
Hallo Gast,

es geht hier um Situations-Metapher. Das bedeutet die Beschreibung der Umkehrung an und für sich
guter und wertvoller Dinge in das Banale und Langweilige. Es geht folglich um Manipulation durch
Dauerberieselung. Z.B. wird Männern dauernd vorgegaukelt was Frauen angeblich mögen.
Verwöhne Sie mit.... der tollsten Praline, dem unwiderstehlichen Duft, dem Weichspüler xy,
usw.
Du wirst als Mensch solange dadurch gedrillt, bis Spaltungen als automatischen Reaktion erfolgen.
Es wird vorgemacht, wie man zu sein hat, was man zu fühlen hat, wie man denken soll.

Es geht nicht um Rosenblüten oder Sport als etwas Negatives. Es geht um die Verlagerung eines
echten Bedürfnisses in ein künstliches und damit die Festigung einer chronisch nagenden Unzufriedenheit,
die ihre Befriedigung immer wieder im Falschen sucht.

Ich kann zur Vertiefung dieses Themas zwei Quellen empfehlen:

1. Die Macht der Manipulation (Buch von Peter Hahne)
2. Eine Studie von John Falk über "Die Entstehung umweltbedingter Maßlosigkeit"

Es hat System, dass Mann und Frau sich nicht mehr genügen.

Die Frau kann sich plötzlich nicht mehr annehmen wie sie ist, sondern vergleicht sich mit dem Model aus der Rosenblütenduft-Werbung.
Der Mann glaubt plötzlich Frauen (und vor allem seine) wären viel zu kompliziert und verbringt den Abend lieber mit sich auf Eurosport.

Und das Ende vom Lied: Beide prallen mit ihrer Unzufriedenheit aneinander und dann entsteht ein echter Konflikt, der durch Verallgemeinerungen
und gegenseitige Anklagen einen neuen Status Quo zementiert. Der Beginn vom Ende einer Ehe mit erfüllender Nähe und Sexualität.

Es fängt schleichend an und verhärtet sich mit der Zeit. Deshalb sind Zeiten der Stille so wichtig.

LG BoH


(04.12.2018, 13:03)Gast schrieb: "Ein Mann, der nicht durch langweilige Rosenblütenduftwerbung
zum Sport-Junkie geworden ist,..."

Was bedeutet die Rosenblütenduftwerbung und was ist ein für Dich ein Sportjunkie und wie ist die Beziehung zu der Werbung ? Das erschließt sich mir nicht.
Zitieren
#4
Noch etwas zum Thema "sexuelle Wünsche":

Es geht hier nicht um "Triebabfuhr als Fast-Food Verpflegung mit Genehmigungsurkunde des Ehebundes",
sondern um etwas viel Umfassenderes. Es geht darum, dass der neue Adam und die neue Eva die beiden Feigenblätter
nicht mehr benötigen, weil sie sich weder voreinander noch vor Gott erneut schämen müssten. Das Paradies ist dort wieder
repariert worden, wo Jesus Christus in ein Herz eingezogen ist. Dann kommt es nicht mehr darauf an, ob der Sex
30s oder 3h dauert, oder ob man einfach nur ohne sexuelle Aktivität zusammen ist und Freude daran hat.
Das zu verstehen, funktioniert nicht in der Theorie, es ist durch und durch praktisch und bedarf des ganzen erneuerten Herzens.
Zitieren
#5
Wikipedia:
Scham ist ein Gefühl der Verlegenheit oder der Bloßstellung, das durch Verletzung der Intimsphäre auftreten kann oder auf dem Bewusstsein beruhen kann, durch unehrenhafte, unanständige oder erfolglose Handlungen sozialen Erwartungen oder Normen nicht entsprochen zu haben. Stolz wird als entgegengesetzter Pol zur Scham gesehen.

Meine persönliche Erfahrung:
Nur durch gemeinsames Gebet und erst jetzt! erkenne ich meine Scham. Jahrzehnte getarnt als empfundene Ablehnung, Verletzung, Stolz, Unnahbarkeit.


Und Herr, bitte schenke mir hier Erkenntnis und Heilung!


Woher kommt diese, meine Scham? Warum-Wodurch-Wann kam dieses Gefühl?
Seit Monaten im Gebet suchen wir (mein neuer Partner und ich) an Jesus` starker Hand nach dem Grund.
Und ich denke, wenn Jesus hier nicht in seiner Sanftheit wirken würde, und Schritt für Schritt aufdeckt, würde ich dies alles nicht erkennen und mich all dem nicht stellen können.
Danke Jesus


Wie BoH schreibt:

Das zu verstehen, funktioniert nicht in der Theorie, es ist durch und durch praktisch und bedarf des ganzen erneuerten Herzens.


Und danke! BoH für das Thema – Sexuelle Wünsche:

Hier ein Auszug - Zitat:
Noch etwas zum Thema "sexuelle Wünsche":

Es geht hier nicht um "Triebabfuhr als Fast-Food Verpflegung mit Genehmigungsurkunde des Ehebundes",
sondern um etwas viel Umfassenderes. Es geht darum, dass der neue Adam und die neue Eva die beiden Feigenblätter
nicht mehr benötigen, weil sie sich weder voreinander noch vor Gott erneut schämen müssten. Das Paradies ist dort wieder repariert worden, wo Jesus Christus in ein Herz eingezogen ist. Dann kommt es nicht mehr darauf an, ob der Sex
30s oder 3h dauert, oder ob man einfach nur ohne sexuelle Aktivität zusammen ist und Freude daran hat.
Das zu verstehen, funktioniert nicht in der Theorie, es ist durch und durch praktisch und bedarf des ganzen erneuerten Herzens.




Birke
Zitieren


Bitte beachte, dass neue Beiträge in diesem Forum von einem Moderator freigeschaltet werden müssen, bevor sie sichtbar werden.
[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste