Russell Brand und die Tücken des Pornokonsums

Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen und aufgrund seiner persönlichen Erfahrungen, spricht Russell Brand über die Schattenseiten des Pornokonsums und darüber, wie dieser dem wahren Leben und echten Beziehungen in die Quere kommt. Ausgehend von einem Zitat – „Das Problem mit Pornografie ist nicht, dass sie zu viel zeigt, sondern dass sie zu wenig zeigt“ (Johannes Paul der Große) – erklärt er sehr anschaulich und prägnant, weshalb Pornographie tatsächlich ein Problem ist und wie sie es schafft, uns eine künstliche Welt vorzugaukeln und nebenbei Beziehungen und Ehen zu zerstören.

 

Pornographie scheint überall zu sein. Das Angebot ist unüberschaubar geworden. Kaum ein Bereich des Alltags bleibt unberührt. In einem anderen Beitrag gingen wir der Frage nach: Stehen wir vor einer Pornographie Epidemie?