Safersurfing hilft. Konkret. Schnell. Anonym.

Safersurfing hilft: Phil Pöschl spricht vor Studenten

Safersurfing ist ein Verein mit dem Ziel, Kinder, Jugendliche und Erwachsene vor suchtfördernden Inhalten im Internet zu schützen, insbesondere im Hinblick auf Pornografie. Safersurfing hilft Menschen die bereits von Pornografie abhängig sind, ebenso wie deren Angehörigen.

Die Arbeit des Vereins Safersurfing verläuft auf zwei Schienen. Einerseits bietet der Verein Hilfestellung für Betroffene und Angehörige. Wir vermitteln an Selbsthilfegruppen und Therapeuten, sprechen regelmäßig auf Veranstaltungen. Andererseits arbeitet Safersurfing im schulischen Bereich, sowohl in der Weiterbildung von Lehrern und Pädagogen, als auch in der Elternbildung.

Safersurfing hilft: Lehrer-/Pädagogenfortbildung

  • Pornografie, Sex und Aufklärung im Internet – ein Thema für die Schule & Jugendarbeit
  • Erfahrungsberichte des Vereins Safersurfing
  • Darstellungen von Sexualität im Internet
  • Nutzung pornografischer Inhalte durch Jugendliche
  • Der Einfluss des Internets auf jugendliche Sexualität
  • Kinder- und Jugendschutz, Möglichkeiten & Grenzen
  • Smartphones & Co – Herausforderung für Schüler, Eltern und Lehrer
  • Pornografieabhängigkeit – Folgen für das tägliche Leben
  • Präventionsmaßnahmen und Hilfestellung

Safersurfing hilft: Elternfortbildung

  • Erstkontakt mit Pornografie (Freunde, Schule, Smartphones, …)
  • Auswirkung auf das tägliche Leben und die sexuelle Entwicklung
  • Kann ich mein Kind schützen?
  • Wie kann ich meinem Kind helfen – „Verbot“ der richtige Weg?
  • Warnsignale und Indikatoren für Eltern
  • Praktische Tipps: Gespräche mit Kindern und Jugendlichen, Info zum Stand der Technik (Smartphones, Schutzprogramme, etc.)

 

In unserem Shop bieten wir u.a. Aufklärungsmaterialien für Kinder, sowie eine gute Kinderschutzsoftware an. Lies hier einige wertvolle Tipps zur Erziehung deiner Kinder im Zeitalter der Digitalisierung.

Du findest uns auch auf Facebook