ÜBER UNS

Ein Projekt von Safersurfing

LOVE IS MORE…

  • will das Internet sicherer gestalten, Präventionsarbeit leisten, Eltern informieren sowie Kinder und Jugendliche vor Internetpornografie schützen

  • wendet sich an all jene, die bereits von Pornografie abhängig geworden sind, bietet diesen Hilfe und Beratung in Form von Erfahrungsberichten, Beratungsstellen sowie Selbsthilfegruppen

  • ist Ehefrauen gewidmet, die unter der Abhängigkeit ihres Partners leiden, um diesen Information, Beratung und konkrete Unterstützung an zu bieten

  • möchte gesellschaftspolitisch wirken und Politiker, Pädagogen, Ärzte, Journalisten sowie Interessensvertretungen für dieses Thema sensibilisieren

  • ist unabhängig von Parteien, Konzernen und Kirchen

Safersurfing Team
unsere vorträge

Unsere Vorträge

Es ist uns ein großes Anliegen, vor Ort und ansprechbar zu sein. Gerne sprechen unsere ausgebildeten Referenten vor ElternLehrernPädagogen und Menschen, welche an unseren Themen interessiert sind. Fordere noch heute einen unserer Referenten kostenfrei an!

+43 1 6091528

[email protected]

Insgesamt hatten wir bis heute 42.000 Teilnehmer bei Vorträgen, Kursen und Workshops und es werden laufend mehr.

Unsere Referenzen

Das Office-Team

Phil
Phil Executive Director & Founder
Karima
Karima Senior Administrator
Barbara
Barbara Multimedia Manager
Caro
CaroAdministrative Assistant
Katharina
Katharina Communications Manager
Sonja
Sonja Administrative Assistant

… und weitere 40 Mitarbeiter regional in D, SK, NL, A und CH.

Kontakt

Das Team steht Dir jeweils von Montag bis Donnerstag zwischen 9:00 und 17:00 und am Freitag zwischen 9:00 und 13:00 gerne zur Verfügung.

Unsere Mitarbeiter erreichst Du unter +43 1 6091528.

Das Anliegen von LOVE IS MORE

LOVE IS MORE ist Teil des Vereins Safersurfing mit dem Ziel, Kinder, Jugendliche und Erwachsene vor Sucht fördernden Inhalten im Internet zu schützen. Unsere Mission ist es, auf die Gefahren von Pornografie hinzuweisen sowie Abhängigen und ihren Partnerinnen Unterstützung anzubieten.

Dazu bieten wir einerseits Hilfestellung in Form von Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen in allen deutschsprach