Die sogenannte „Medienkompetenz“ von Kindern wächst unaufhaltsam. Ein Alltag ohne Computer oder Smartphone ist inzwischen undenkbar. Die Welt ist ein Dorf, egal ob Nachrichten, Musik oder Mailverkehr: Alles steht uns unmittelbar zur Verfügung. So viele Möglichkeiten stellen uns jedoch auch vor zahlreiche neue Herausforderungen, insbesondere was unsere Kinder und ihre Sicherheit anbelangt. Auf sich allein gestellt werden sie von den grenzenlosen Weiten des World Wide Web hoffnungslos überfordert. Als Eltern, Begleiter und Orientierungsgeber sind wir in die Verantwortung genommen.

Verantwortung übernehmen – Konkrete Schritte

  • 1. Eine Schutzsoftware einrichten. In unserem Shop findest du Software, die verhindert, dass Kinder unfreiwillig Opfer von Gewalt- und sexuellen Darstellungen werden.

  • 2. Die Dauer des PC-, Smartphone- und Internetgebrauchs genau besprechen.