Im privaten Bereich Rechenschaft abzulegen, ist in unserer Gesellschaft bisher kaum bekannt oder üblich. In Wahrheit ähnelt dieses Konzept dem eines Coachs oder Trainers beim Sport und kann eine große Bereicherung sein.

Rechenschaft ablegen – Was ist das?

Laut Duden bedeutet Rechenschaft, eine „nähere Umstände oder Gründe anführende Auskunft, die man jemandem über etwas gibt, wofür man verantwortlich ist.“

Rechenschaft abzulegen setzt also voraus, dass du die volle Verantwortung für dein Handeln, etwa den Konsum von Pornografie, übernimmst. Anschließend geht es um die Auskunft darüber und die Begründung dafür. Ein Rechenschaftspartner ist somit eine vertrauenswürdigen Person, der du regelmäßig, ehrlich und ausführlich berichtest, welche Fortschritte und Niederlagen du im Alltag bei deinem Vorhaben erlebst, ohne Pornografie auszukommen. Gemeinsam könnt ihr die möglichen Ursachen für beides betrachten. Das erlaubt dir, deine bisherigen Schritte zu überprüfen und eventuell neue Handlungen zu setzen, die dir unter deinen ganz individuellen Umständen helfen, dein Ziel zu erreichen. Rechenschaft bietet dir also einerseits eine Art Qualitätssicherung auf deinem Weg in die Freiheit. Außerdem kann dich dein Rechenschaftspartner dabei unterstützen, erfolgreiche Strategien für deine ganz persönlichen Lebensumstände zu finden.

Brauche ich Rechenschaft?

Vielleicht bist du ja überzeugt, dass du den richtigen Weg in die Freiheit bereits kennst und du daher niemanden brauchst, der dir hilft ihn zu finden. Nun, selbst das größte Sporttalent profitiert von einem Trainer. Lass dir deine Chance auf Erfolg nicht entgehen!

Wenn du die folgenden Fragen mit „Ja“ beantworten kannst, dann empfehlen wir dir, einen Rechenschaftspartner zu suchen:

  • Übernimmst du die volle Verantwortung für deinen Pornokonsum und gibst nicht deiner Frau, dem Stress in der Arbeit oder etwas anderem die Schuld dafür?

  • Willst du endgültig und dauerhaft von Pornografie frei werden?

  • Wünschst du dir Hilfe von jemandem, der bereits frei von Pornografie lebt?

  • Bist du bereit jemandem offen und ehrlich zu erzählen, wann du deine Vorsätze einhältst und wann es dir nicht gelingt?

Wie finde ich den richtigen Rechenschaftspartner?

Es ist wichtig für die Aufgabe deines Rechenschaftspartners die richtige Person zu finden, denn du hast vor, ihm sehr persönliche Informationen anzuvertrauen. Um dabei nicht verletzt oder schlecht beraten zu werden, wähle den Kandidaten, an den du dich wendest, sorgfältig aus. Im nächsten Artikel zum Thema Rechenschaft erfährst du, wie du dabei vorgehen kannst.

Die Arbeit mit einem Rechenschaftspartner wird durch die regelmäßige Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe ideal ergänzt. Zögere nicht, nütze jede Unterstützung auf dem Weg in die Freiheit und finde eine Selbsthilfegruppe in deiner Nähe.

 

Bildquelle: © Toa Heftiba/Unsplash

Teile diesen Beitrag