Bist du bereit, die Mauer aus Lügen um dein Herz einzureißen? Bist du gewillt, ihre vermeintliche Schutzfunktion aufzugeben, um dich ganz und gar in die Arme deines Gottes zu werfen und dich, deine Träume, Wünsche und Sehnsüchte von ihm selbst beschützen zu lassen? Bist du bereit, falsche Gewohnheiten und Abhängigkeiten hinter dir zu lassen? Es erfordert Mut, sich auf diesen Weg zu machen und es wird sich für die lohnen! Strecke dich mit ganzem Herzen nach Ihm und seinen Ermutigungen aus.

„Da sagte Jesus zu den Juden, die ihm Vertrauen geschenkt hatten: Wenn ihr in meinem Wort bleibt, seid ihr wirklich meine Jünger, und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ Johannes 8, 31-32

So tief die Lügen auch in deinem Leben verankert sein mögen, die Wahrheit ist stärker! Die Liebe ist stärker als der Tod. Erlaube, dass die folgenden Wahrheiten aus Gottes Wort tief in deine Seele einsinken und dort ihr befreiendes Werk verrichten.

Ermutigungen von ihm an dich

„…du wirst den Herrn, deinen Gott, suchen und wirst ihn finden, wenn du von ganzem Herzen und von ganzer Seele nach ihm suchst.“ 5. Mose 4, 29

„Darum vertrauen auf dich, die deinen Namen kennen, denn du verlassest nicht, die dich suchen, o Herr!“ Psalm 9, 11

„Als du sagtest: „Suchet mein Angesicht“ sagte mein Herz zu dir: „Dein Angesicht, o Herr, will ich suchen.“ Psalm 27, 8

„O Gott, du bist mein Gott, dich suche ich; meine Seele dürstet nach dir. Mein Leib schmachtet nach dir wie dürres, lechzendes Land ohne Wasser.“ Psalm 63, 2

„Suchet den Herrn und seine Macht, suchet sein Angesicht allezeit!“ Psalm 105, 4

„Ihr werdet mich suchen und mich finden, wenn ihr mich von ganzem Herzen sucht.“ Jeremia 29, 13

„Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern ewiges Leben haben.“ Johannes 3, 16

„Jesus antwortete und sprach zu ihr: Kenntest du die Gabe Gottes und wer der ist, der zu dir sagt: Gib mir zu trinken, so hättest du ihn gebeten, und er hätte dir lebendiges Wasser gegeben.“ Johannes 4,10

„Denn der Sünde Sold ist der Tod; die Gnadengabe Gottes aber ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn.“ Römer 6, 23

„Wie mich der Vater geliebt hat, habe auch ich euch geliebt. Bleibet in meiner Liebe!“ Johannes 15, 9

„…Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden, weil die Liebe Gottes ausgegossen ist in unsere Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben worden ist.“ Römer 5, 5

„Ihr durchforscht die Schriften, weil ihr meint, in ihnen ewiges Leben zu haben; und diese sind es, die von mir zeugen; und ihr wollt nicht zu mir kommen, um Leben zu haben.“ Johannes 5, 39+40

„Denn durch die Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht durch euch – Gottes Gabe ist es – nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme.“ Epheser 2, 8+9

„Gott aber beweist seine Liebe gegen uns dadurch, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.“ Römer 5, 8

„Gott aber, der reich ist an Barmherzigkeit, hat um seiner großen Liebe willen, mit der er uns geliebt hat, uns, die wir doch durch die Übertretungen tot waren, mit Christus lebendig gemacht – durch Gnade seid ihr gerettet – und mit ihm auferweckt und uns mit ihm Sitz gegeben in der Himmelswelt durch Christus Jesus, um in den kommenden Zeiten den überschwänglichen Reichtum seiner Gnade durch Gütigkeit gegen uns in Christus Jesus zu erweisen. Denn vermöge der Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht durch euch – Gottes Gabe ist es – nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme.“ Epheser 2, 4-9

Wir begleiten dich auf deinem Weg

Love Is More will diesen Weg mit dir gemeinsam gehen. Wir haben einiges an Rüstzeug, Ermutigungen durch Zeugnisse anderer sowie hilfreiche Kontakte für dich. Du bist nicht allein! Vielen geht es ähnlich und viele vor dir haben es geschafft. Ist dir das vielleicht selbst bereits gelungen und konntest du die Abhängigkeit hinter dir lassen? Dann lass doch uns und andere an deiner Geschichte teilhaben!

 

Die Bibelstellen wurden, soweit nicht anders angegeben, der „Züricher Bibel 1931“ (Verlag der Züricher Bibel, Zürich) entnommen.

 

Bildquelle: ©StockSnap/pixabay.com