Ein Pornoanbieter im Internet hat zu Beginn dieses Jahres insgesamt 11.000 seiner Seitenbesucher zu ihrem Pornografiekonsum befragt. Hierbei wurde auch der Faktor Religion* berücksichtigt. Die Ergebnisse zeigen: Vielen religiös geprägten Menschen bereitet ihr Pornokonsum ein schlechtes Gewissen.

Kampf zwischen Geist und Fleisch

Christ und in Pornografie verstrickt? Für viele führt dies zu einem inneren Konflikt. Auch Paulus hat damals schon so empfunden, wenn er merkte, dass er sündigte. Er fühlte sich innerlich zerrissen: „Ich tue nicht das, was ich will, sondern das, was ich hasse“ (Röm 7,15b). Fühlst auch du dich manchmal hin- und her gerissen zwischen Geist und Fleisch?

Die Tatsache, dass auch viele Menschen mit religiösem Hintergrund Pornos konsumieren, ist traurig. Dennoch sind die veröffentlichten Ergebnisse des Pornoanbieters in einem Punkt tröstlich: Religiöse Menschen empfinden bezüglich ihres Pornokonsums häufiger Scham. Fast die Hälfte der betreffenden Personen gab an, dass sie aufgrund ihres Pornokonsums nicht mit sich im Reinen seien. Bei den nicht-gläubigen Menschen waren es im Vergleich dazu nur 21%.

Das Gewissen als Hilfe

Wir dürfen unser Schamgefühl und unser Gefühl innerer Zerrissenheit zwischen Geist und Fleisch immer wieder als eine Art Hilfsmittel verstehen. Schon Paulus spricht von dem Gewissen als eine innere Stimme, die uns zeigt, dass Gottes Gesetze in unseren Herzen eingeschrieben sind (Röm 2,15). Das Gewissen zeigt uns, wo wir falsch liegen und wo wir uns in Sünde verrannt haben. Gewissensbisse können uns also umgekehrt darauf aufmerksam machen, dass unser moralischer Kompass noch auf dem richtigen Kurs ist. Darüber hinaus können sie uns dabei helfen und dazu anstoßen, umzukehren.

Mit Gottes Hilfe

Wenn dich das nächste Mal dein Schamgefühl und dein Gewissen zur Umkehr aufrufen, dann darfst du wie Paulus erkennen, dass dein Wollen, das Gute zu tun, intakt ist. Paulus sagt aber auch: „…aber ich vermag das Gute nicht zu verwirklichen“ (Röm 7,18b). Bitte also Gott darum, dir bei der Umsetzung des Guten zu helfen. Er will dir Kraft und Stärke sein. Mit Gottes Hilfe kannst du lernen den Versuchungen der Pornografie zu widerstehen.

Love Is More steht dir dabei ebenso zur Seite. Du willst deinem Gewissen folgen und sehnst dich danach, deinen Kampf zwischen Geist und Fleisch erfolgreich zu meistern? Dann schließe dich einer unserer Selbsthilfegruppen an oder wende dich an eine dieser Beratungsstellen. Hier bekommst du Unterstützung sowie Weggefährten, die mit und für dich beten. Einen weiteren Artikel zum Umgang mit Scham findest du hier.

 

*Der Begriff Religiosität ist an dieser Stelle allgemein zu verstehen – bei der Befragung wurde nicht explizit zwischen verschiedenen Religionen oder Konfessionen unterschieden.

 

Bildquelle: ©Toa Heftiba/Unsplash

Teile diesen Beitrag