In einem Talk mit porno-frei.ch sprechen Barbara (Love Is More Schweiz) und Christian (Escape.jetzt) offen über ihre jahrelange Pornografieabhängigkeit, die Anfänge, ihre Kämpfe, die Tücken des Internets und über ihren Weg mit Gott in die Freiheit. So mancher wird sich in ihren Geschichten wiederfinden…

Keine reine Männersache

Barbaras Geschichte zeigt, was Therapeuten und Statistiken längst belegen können: Pornografie ist kein Männerproblem, obwohl es nach wie vor so dargestellt wird. In Österreich sind über 30% der Pornokonsumenten weiblich, Tendenz steigend. Barbaras Geschichte beginnt mit dem üblichen „harmlosen“ kleinen Magazin, als sie 14 Jahre alt ist und zieht sich über 20 Jahre. Die Ära „Internet“ macht Pornos zu einem jederzeit verfügbaren Konsumgut. Wo vorher Spitzfindigkeit und nächtliche Heimlichtuerei gefragt waren, reicht jetzt schon ein einfacher Klick. Doch die Rechnung wurde ohne Gott gemacht, der auch das Verborgene sieht. Im Talk erzählt Barbara außerdem davon, wie sie eines Tages so nicht mehr weitermachen konnte und mit 35 Jahren einen Schlussstrich zog.

Im Talk: „Du brauchst Hilfe“

Als Christian merkte, dass die Abhängigkeit weit größer war, als seine Motivation, aufzuhören, wusste er: „Du hast ein Problem und brauchst Hilfe!“ Als erste Schritte folgen ein Geständnis an seine Frau und der regelmäßige Austausch mit einem Rechenschaftspartner. Rückfälle bleiben allerdings nicht aus. „Das Schlimmste waren die Machtlosigkeit und das Gefühl, alles wieder verloren zu haben.“ Doch genau in diesen Momenten der Verzweiflung spricht Gott zu ihm und erinnert ihn daran, auf seine Erfolge zurück zu blicken, anstatt Gefühlen des Versagens die Oberhand zu überlassen. „Es ist wichtig, erst hart und ehrlich mit sich zu sein und dann gnädig. Der Süchtige macht es genau umgekehrt, das ist falsch.“

Love Is More möchte dich auf deinem Weg begleiten und dich dabei unterstützen, frei von Pornografie zu werden. Dazu bieten wir kostenlose Onlinekurse für Frauen und Männer an, jede Menge Zeugnisse von anderen Betroffenen sowie einen Ratgeber zum Download für Frauen, die unter der Abhängigkeit ihres Partners leiden.

 

Bildquelle: © porno-frei.ch